Home | Muscheln & Schnecken | Museum | Partner | Kontakt | Aktuell | Angebote
 
Öffnungszeiten:
15.10.-30.06.
Fr.- So. 13-18 Uhr

01.07-14.10.
Do.-So 12-18 Uhr

Termine außerhalb
der Öffnungszeiten
nach Vereinbarung.

Eintrittspreise:
Erwachsene
Familie
Kinder
4,00 €
8,00 €
1,00 €
 
Impressum


Die Form – und Farbgebung ist grenzenlos.
Die Verwendung vieler Arten im täglichen Gebrauch ist nur im
geringen Maße bekannt. Perlmuttknöpfe werden aus der Haliotis
gemacht, Cypraea moneta war auf vielen SüdseeInseln ein aner-
kanntes Zahlungsmittel und der rote Farbstoff im Mittelalter wurde
von der Purpura patula gewonnen.

In meinem Besitz befindet sich sowohl die größte maritime Schnecke
(ca. 60cm groß) als auch die größte maritime Muschel (Mördermuschel
mit 160kg) der Welt. Die kleinsten Exponate sind nur mit der Lupe zu
erkennen.

In Zusammenarbeit mit den deutschen Zollbehörden werden nur nicht
geschützte Exponate eingeführt. Die Vorgaben des Washingtoner Artenschutzabkommens sind Programm.

Ein Ziel der Ausstellung ist die Darstellung der unvorstellbaren Arten-
vielfalt. Viele Arten sind durch menschliche Eingriffe in Lebensräume
und den Klimawandel in ihrer Existenz bedroht. Tragen Sie einen Teil
zur Erhaltung dieser gefährdeten Arten bei!